Das Bauchgefühl zulassen

Das Bauchgefühl zulassen

Das Bauchgefühl zulassen!

…sich einfacher entscheiden – so geht`s

Grübeln, analysieren, abwägen – eine Entscheidung zu treffen fällt oft schwer. Warum das so ist und wie du es dir leichter machen kannst, verrate ich dir hier!

Jeder tut es jeden Tag – bis zu 20.000 Mal.

Weniger wichtige Entscheidungen treffen wir, meist von unbewussten Prozessen gesteuert, am laufenden Band. Soll ich aufstehen oder lieber noch fünf Minuten liegen bleiben, soll ich heute Morgen Müsli oder Marmeladenbrot frühstücken….?

Manchmal werden allerdings Stunden oder Nächte damit verbracht, zu einer sinnvollen Entscheidung zu gelangen. Es fällt manchmal so schwer, dass wir zur Sicherheit nochmal alles überdenken, den Verstand um Antwort bitten, unsere innere Stimme wenig trauen. Am Ende steht man da, ist verwirrt und immer noch zögerlich. Keiner versichert einem, sich richtig zu entscheiden, oder wir zweifeln hinterher, ob der Entschluss gut war.

Ein Dilemma, das auf Dauer unzufrieden und unglücklich macht. Wir wollen unbedingt die perfekte Lösung finden, die beste Wahl treffen. Doch nicht die Folge einer Entscheidung frustriert, sondern der Prozess an sich ist es, der sich auf unser Wohlbefinden auswirkt.

Was wäre, wenn du bei einem Problem nicht weiter kommst und du stellst es erstmal hintenan, lass doch einfach mal das Unbewusste sein Glück versuchen!

Eine Studie der Universität Waterloo hat ergeben, dass die Angst, eine mögliche Option auszuschliessen, zu Frustration und Reue führt. Am besten fühlt sich eine Entscheidung an, wenn wir Emotion und Fakten in Einklang bringen können. Dann verantworten wir sie nur allzu gern. Müssen wir hingegen eine Auswahl aus vielen Möglichkeiten treffen, wird genau das häufig schwierig. Wissenschaftler haben erkannt, unser Gehirn ist nicht dafür gemacht, aus einem großen Angebot die richtige Auswahl zu treffen, die Wissenschaftler nennen das Auswahlüberlastung. Heute werden alle Lebensbereiche von unzähligen Angeboten (Internet) überflutet. Die Fülle der Möglichkeiten überfordert und verunsichert uns. Menschen die dafür besonders anfällig sind nennt der Psychologe „Maximierer“. Während der Maximieren immer noch besser hätte entscheiden können, ist es dem „Genügsamen“ egal.

Die erste Regel also lautet: Werde genügsamer, bei einem simplen Qual-der-Wahl-Problem. Zum Beispiel eine Creme aus 20 Produkten zu wählen – hier gilt es sich für eine Möglichkeit zu entscheiden, die gerade gut genug ist. Also stell dir vor, was das Minimum dessen wäre, was dich glücklich machen würde, und entscheidet dich für etwas, das dieses Glück übertrifft. Voila‘! Das klingt doch schonmal nicht schlecht.

Nicht zu handeln ist auch eine Entscheidung, allerdings keine gute Option.

Auswählen macht soviel Spass, wenn du dich nicht überfordern lässt! Dafür gibt es nützliche Tricks, um die eigene Auswahl- und Entscheidungskompetenz zu stärken: Zum Beispiel könntest du dich fragen: Was würde ich meiner besten Freundin, meiner Tochter, meiner Mutter empfehlen? Dieser Blickwinkel kann sehr befreiend sein und dabei helfen die Entscheidung zu neutralisieren.

Es gibt vier goldenen Regeln:

  1. Präzisiere dein Ziel
  2. Lerne zufrieden zu sein
  3. Entscheide das Wichtige intuitiv
  4. Schränke die Vielfalt ein

Werfe eine Münze, ziehe eine Karte, schwing das Pendel oder würfel. Die Zufallsentscheidung hilft herauszufinden, welche Entscheidung du wirklich treffen wolltest. Treffe aber bitte niemals eine lebenswichtige Entscheidung unter Angst oder Stress. Wenn du lange schwankst, aber dennoch spürt, dass sich irgendetwas in deinem Leben verändern muss, solltest du es tun. Immer noch besser als keine Entscheidung zu treffen. Und wenn du deine Entscheidung getroffen hast, solltest du aufhören darüber nachzudenken. Steh du zu deiner Entscheidung, dann macht sie dich glücklich und zufrieden.

Vertrauen ist eine wichtige Entscheidungshilfe, hab das Vertrauen in deine eigene Führungskompetenz deine Seele. Entschlossen zu sein bedeutet, JA zu sagen in die eigenen Möglichkeiten, JA zu sagen zur Freiheit sich entscheiden zu können, JA zu sagen zu der Notwendigkeit sich entscheiden zu müssen.

Ein einmaliges JA oder NEIN ist  erträglicher als ein ständiges Vielleicht. Denn vielleicht ist nicht immer alles vielLeichter.

Mein großes Zauberwort ist „VERTRAUEN“ Vertrauen ist die Gesundheit der Seele.

Hier ist elementar, dass du dich mit den universellen Gesetzten auseinander setzt, denn ein Mensch, der nach den Regeln der Gesetzte lebt, liebt und handelt ist im absoluten Vertrauen.

In Liebe und auf freudige Entscheidungen

 

Eure Susanne

 

Please follow and like me:
Harmonischer Idealismus oder Stutenbissigkeit

Harmonischer Idealismus oder Stutenbissigkeit

Harmonischer Idealismus oder Stutenbissigkeit

 

Kennst du das, mit Frauen kann man nicht arbeiten, Frauen stehen sich gegenseitig im Weg, Frauen sehen in anderen Frauen immer nur die Konkurrenz.

Doch stell dir vor, was passieren würde, wenn Frauen miteinander kooperieren würden, was für wundervolle Synergien entstehen. Es entsteht motivierender Schwung, positive Lebensgefühle und Energie, wundervolle Leichtigkeit und damit automatisch emotionaler Frieden und Erfolg.

Wenn Frauen beginnen sich erfolgreiche Frauen als Vorbild zu nehmen, dadurch neue Wege und Möglichkeiten kennen lernen und den offenen Austausch suchen, dann – genau dann passiert folgendes.

Ich werde in letzter Zeit oft gefragt, warum ich immer so strahle und scheinbar glücklich bin, obwohl ich mich vor 4 Monaten getrennt habe, noch keine eigene Wohnung habe, keine Festanstellung habe…

Dazu kann ich nur antworten: „Ich fühle mich super glücklich, mit dem was ich tue, denn ich liebe es, was ich tue.“

Und dann kommt – „ Du verkaufst doch nur eine Creme gegen Cellulite und Faltencremes, oder?“

RICHTIG!

Doch was ich vor allem nicht mehr mache ist, 8 Stunden arbeiten, plus Hin- und Rückfahrt, dann noch im Stau stehen, oder auf verspätete Züge warten. Die meisten Menschen widmen ihrem Job Stunden über Stunden, wobei das Privatleben und die Freude häufig auf der Strecke bleibt. Was von 24 Stunden des Tages noch übrig bleibt, geht für Kochen, Putzen, Einkaufen und Waschen drauf. Und Schlaf brauchen wir ja auch noch. Wo bleibt da der Spass und die Zeit für schöne Dinge.

Um glücklich und entspannt zu sein, müssen wir uns um eine ausgewogene Work-Life-Balance bemühen, denn wir arbeiten ja um zu leben.

Du sehnst dich nach dem perfekten Ausgleich?

Wer hat den Quatsch Work-Life-Balance überhaupt erfunden?

Ausgleich zwischen Arbeit und Leben?

Wenn ich arbeite lebe ich doch trotzdem, oder ?

Muss man wirklich so hart arbeiten, dass man sich erholen muss? Muss Arbeit wirklich anstrengend sein und dich auslaugen? Hast du schon Sonntagabend schlechte Laune, weil am nächsten Tag Montag ist?

Wäre es nicht fantastisch, wenn du nicht mehr fremdbestimmt oder in einer Abhängigkeit wärst? Dein Job dich erfüllt, dir Spass macht und du keine Erholung mehr brauchst. Je mehr Spass du bei der Arbeit hast, umso mehr Geld wirst du auch verdienen.

In meinem jetztigen Job, arbeiten wir alle zusammen, wir bringen unsere Stärken, Talente und Fähigkeiten zusammen und dadurch entsteht wahnsinnige Energie.

Nicht höher – schneller – weiter, mit Kampf und Druck.

Wir setzten auf die Werte wie – Vertrauen, Liebe , Leichtigkeit und Freiheit.

Wenn wir uns gegenseitig stärken und öffnen für Neues, Synergien und Kooperationen nutzen, befinden wir uns im Lösungsmodus.

Doch was heisst es im Lösungsmodus zu sein?

Zum Thema Problemlösung, was ist ein Problemlöser?

Ich sag es mal direkt, die Welt können wir nicht retten, nur diejenigen, die es wünschen gerettet zu werden und alleine in das Rettungsboot steigen.

Vor vielen Jahren habe ich in einem Vortrag von Sabine Asgodom den Satz gehört…“und bist du schon ausgestiegen aus dem Boot der jammernden Frauen?“

Gut, also welche Probleme können wir lösen?

Du kannst deinen Hagelschaden (Cellulite) loswerden, du kannst Falten minimieren und das dauerhaft, du kannst dein Konto mit viel oder sehr viel zusätzlichem Geld verwöhnen, du kannst auf Dauer gesund abnehmen, du kannst an einer einzigartigen Erfolgsgeschichte teilnehmen, du profitierst von Profiwissen und intensiven Coachings, dir steht alles offen, was du erreichen möchtest, denn du arbeitest nicht mehr begrenzt an Zeit und Möglichkeiten.

Lust darauf, auf Lösungsmodus zu schalten?

Bei uns in Deutschland haben wir die besten Voraussetzungen und alle Möglichkeiten, unsere Ziele und Träume zu erreichen und immer um zu setzten, wenn wir es wollen!

Und das sogar als Frau, ganz ohne den Prinz auf seinem Schimmel. Was nicht heissen soll, der Prinz darf nicht in unserem Leben sein. Wenn es der richtige Prinz ist, der mit uns gemeinsam den Erfolg feiern möchte, ist das unschlagbar!

Jede Frau kann Königin sein, mit und ohne Prinz. Aus eigener Kraft, du musst nur deine Ziele prüfen und schauen, wie du sie mit deinen Talenten, Fähigkeiten und Werten in Einklang bringst.

Wenn du dein „Warum“ kennst und damit meine ich jetzt nicht die 10.000 € auf deinem Konto, sondern dein wirkliches Warum hinter dem WARUM!

Wenn du Lust hast nochmal neu Anzufangen  und dein Leben auf das nächste Level bringen möchtest, dann sollten wir telefonieren.

Denn wir verbinden Network-Marketing mit Spass, Stil und Niveau. Es ist vollkommen gleichgültig, was du bisher gemacht hast, wenn du bereit bist deine Segel richtig zu setzten um im gewünschten Hafen zu landen.

Ob du vielleicht in der Ausweglosigkeit von Hartz4 steckst, oder im Austherapiemodus der Krankenkasse gelandet bist, wir haben soviele sensationelle Geschichten von Frauen zu berichten, die jedem den Mut zur finanziellen Freiheit mit emotionalem Frieden schenkt.

Du musst nur bereit dafür sein!

 

In Liebe eure Susanne

Please follow and like me:
Arganöl, das Gold Marokkos!

Arganöl, das Gold Marokkos!

 

Arganöl- das Gold Marokkos!

 

Die Herkunft des Arganöls ist weltweit einzigartig. Der Arganbaum gedeiht, wie erwähnt, nur in einer Region – in Südwest-Marokko nahe und um Agadir. Botanisch gesehen ist der Arganbaum ein Relikt aus einem vergangenen Erdzeitalter, dem Tertiär. Aus vielerlei Gründen ist er wertvoll und seine Erhaltung und Pflege geradezu eine Staatsangelegenheit. Sein aktuelles Verbreitungsgebiet, die „Arganeraie“, ist etwa 8000 Quadratkilometer groß. Seit 1998 hat die UNESCO es als Biospärenreservat ausgewiesen. So wird sichergestellt, dass die Bäume in traditioneller Weise genutzt werden können und etwa zwei Millionen Menschen ein Auskommen sichern, dabei aber unter größtmöglichem Schutz stehen.

Arganöl ist dort, wo es hergestellt wird, in Marokko, seit Jahrtausenden auch als Hautpflegemittel und als Sonnenschutz im Gebrauch.

 

Die Erfahrung zeigt, dass Arganöl das ideale Mittel ist, für straffe Haut zu sorgen, sie gesund und elastisch zu halten und ihr sogar einen gewissen UV-Schutz zu bieten. Ursprünglich wurde reines Arganöl direkt auf die Haut aufgetragen.

Heute wird es als Bestandteil vieler kosmetischer Produkte verwendet und entfaltet hier seine schützende und oft heilende Wirkung. Arganöl kann im gesamten Spektrum der Körperpflege – für Haut, Haare, Kopfhaut, Nägel, Intimbereich – eingesetzt werden. Die Wirkung ist wissenschaftlich bewiesen

 

Beinahe gegen alle Hautprobleme ist Arganöl eine mögliche Lösung. Für Badezusätze, Massageöle sowie als Bestandteil von Reinigungsprodukten, Cremes und Gesichtsmasken lässt sich Arganöl vielseitig einsetzten. Es hat sich bei unreiner Haut, Narben, Schwangerschafts- oder Dehnungsstreifen, Cellulite, zu trockener oder zu fettiger, wunden und juckender Haut vielfach bewährt. Als leichter Sonnenschutz oder als Mittel gegen Sonnenbrand ist Arganöl ebenfalls empfehlenswert.

 

Dank seiner besonderen Inhaltsstoffe erzielt Arganöl gegen unreine Haut beachtliche Wirkung, weil seine Inhaltsstoffe antibakteriell, desinfizierend, entzündungshemmend und antioxidativ wirken. Diese Eigenschaften machen es zu einem wertvollen Mittel gegen Akne. Die übermäßige Talgproduktion bei fettiger Haut normalisiert sich, Narben, entzündete Pusteln und Mitesser können abheilen.

Gleich ob als Booster unter der Nachtcreme, als Bestandteil von Packungen oder als leichte Tagespflege: Schon nach kurzer Zeit der Anwendung wirkt die Haut im Gesicht mit Hilfe von Arganöl frischer und straffer. Kleine Fältchen und „Krähenfüße“ um die Augen lassen sich abmildern und selbst Narben werden blasser. Weil Arganöl die Talgproduktion der Haut normalisiert anstatt die Poren zu verstopfen, es bleibt weder ein fettiger Glanz noch bilden sich Mitesser – denn Arganöl ist nachweislich nicht komedogen.

Weil die Einnahme des Arganöls sanft auf den Hormonhaushalt einwirkt und diesen harmonisieren hilft, können Akne und unreine Haut aufgrund von hormonellen Problemen auch auf diesem Weg bekämpft werden.

Bei Dr. Juchheim-Cosmetics finden wir dieses wertvolle Öl natürlich in fast allen Produkten.

In reinster Form im White Oil, was wunderbar als Lipid-Booster eingesetzt werden kann oder in der Schwangerenpflege zugesetzt werden sollte, weil hier die Haut des sehr beanspruchten Bauches von dem reinen Öl geschmeidig und dehnbar bleibt. Dieses wertvolle White Oil wird der bisherigen Pflege, Tröpfchenweise zugefügt.

Desweiteren, finden wir Argania Spinosa in den Luxury-Glamour-Lips und Stemcell-Foundations.

In der Pflege wurde Arganöl in der Xtreme4MinutesLift und der BioBalanceNutricreme als Problemhautlöser eingesetzt.

UND was ich persönlich unglaublich toll finde, Arganöl ist ein wesentlicher Bestandteil der Reinigungsmilch von Dr. Juchheim Cosmetics.

Diese sollte morgens und abends zur Hautreinigung eingesetzt werden, dazu befeuchtet man die Haut mit Wasser und gibt die Reinigungsmilch in den Handteller, emulgiert es leicht auf und trägt sie auf das gesamte Gesicht auf. Mit leichten kreisenden Bewegungen auch über die Augenpartie und den Hals, danach alles mit klarem Wasser abspülen. Das Augen-Make-up wird perfekt entfernt und alle Partien des Gesichtes werden porentief gereinigt.

Jetzt kann die Nachreinigung und das tonisieren der Haut mit dem Tonic erfolgen und somit können alle weiteren personifizierten Produkte der Effektkosmetiklinie aufgetragen werden und optimal bis in die tieferen Hautschichten eingeschleust werden.

Mein spezieller GEHEIMTIP ist aus meiner Not heraus geboren und ich kann nichts Besseres anwenden und empfehlen. Ich musste mir die Beine rasieren, war allein im Hotel und hatte den bis dato immer benutzten Rasierschaum meines Freundes nicht dabei ;-(

Also cremte ich mir die feuchten Beine mit Reinigungsmilch ein und fing an zu rasieren, was ich hier erlebte war der Wahnsinn, so leicht wie mein Einmalrasierer über meine Beine glitt und im Nullkommanix wie ich fertig war, konnte ich es nicht glauben, was hier gerade passiert. Fertig mit duschen setzte ich meine Brille auf um zu sehen, was alles noch an Härchen übrig war und musste mit großer Freude feststellen, es war alles streichelzart. Natürlich habe ich sofort andere Areale auch rasiert und war von dem Ergebnis mehr als begeistert. Das eincremen danach kann man sich auch sparen, denn die Reinigungsmilch hat die Haut optimal durchfeuchtet, an sehr empfindlichen Stellen kann anschließend das Silver Firming Serum noch dünn aufgetragen werden.

Was nun auf den Beinen einer Frau richtig gut tut, kann dem Mann im Gesicht nicht schaden dachte ich und überredete meinen Freund es auszuprobieren. Seine Schwachstelle war der Hals, hier bekam er immer Rasurbrand, es sah nicht schön aus und war für ihn unangenehm und juckend.

Einmal die Reinigungsmilch im gesamten feuchten Gesicht und auf dem Hals auftragen und mit leichten kreisenden Bewegungen emulgieren, dann zum Rasierer greifen und alle Stellen die rasiert werden müssen, rasieren und mit klarem Wasser abspülen. Hier hat sich Mann nicht nur eine wundervoll glatte Rasur gegönnt, nein er spart ein weiteres Produkt und Zeit. Das Ergebnis ist einfach PERFEKT!

Mittlerweile habe ich einige Männer die es ausprobiert haben und durchweg bekomme ich positive Resonanz, sogar die Herren, die Konturen rasieren sind restlos begeistert.

Dr. Juchheim Cosmetics ist so vielseitig einsetzbar, fragt mich wie…….

 

Eure Susanne

Please follow and like me:
Interview mit Dr. J. Juchheim

Interview mit Dr. J. Juchheim

„Die Natur bietet alles, was wir Menschen brauchen“

Im Interview mit Facharzt Dr. med. Jürgen K. Juchheim

Die beiden Münchner Fachärzte mit Schwerpunkt für ästhetische und regenerative Medizin und Immunologie, Dr. med. Jürgen K. Juchheim und sein Praxiskollege Dr. med. Lutz Bannasch, gehören zu den gefragtesten Immun-Diagnostikern des Landes. Sie stellen die biologische Medizin in den Vordergrund und setzen auf eine gezielte Präventivmedizin. Das ist der eine Teil eines interessanten Gesprächs mit Network-Karriere-Herausgeber Bernd Seitz. Der andere Teil ist eine Erfindung von Dr. Juchheim, die nun exklusiv im Direktvertrieb Furore machen dürfte: Er hat eine Nährstoff-Pflegeserie entwickelt, die die Alterung der Haut sichtbar verzögert und bringt eine Spezialcreme auf den Markt, deren einfache Anwendung die weibliche Brust um bis zu einer Körbchengröße ohne Operation vergrößern kann. Jetzt legt er noch mit einer wirksamen Fettweg-Creme nach und scheint die perfekte Lösung des Celullite-Problems von Millionen Frauen gefunden zu haben.

 

Network-Karriere: Herr Dr. Juchheim, um Ihre Arbeit richtig zu verstehen: Sie sind auf der einen Seite der Immunologe, der in der Vorbeugung und Behandlung schwerer Krankheiten auf die biologische Medizin setzt. Auf der anderen Seite könnte man Sie als einen „Schönheitschirurg“ ohne Skalpell bezeichnen, der hier Falten und Pölsterchen wegzaubert und dort, wo es Frau gerne hat, auch etwas aufpolstert. Wie passt diese Bandbreite zusammen?

Dr. med. Jürgen K. Juchheim: Das geht nahtlos ineinander über. Ein defektes Immunsystem äußert sich schon nach ganz kurzer Zeit mit einem „schlechten Aussehen“ der Haut. Sie kennen das vom Urlaub: Wenn Sie körperlich und seelisch wieder aufgetankt haben, läuft Ihr Immunsystem auf Hochtouren. Sie fühlen sich gut und Sie sehen vor allen Dingen gut aus. Wissenschaftliche Studien belegen es auch, dass die Geschwindigkeit des Alterungsprozesses sehr eng mit dem Zustand des Immunsystems zusammen hängt.

Network-Karriere: Beginnen wir mit der Effekt-Kosmetik, die Sie entwickelt haben. Was dürfen wir darunter verstehen?

Dr. Juchheim: Was der Name sagt: Die Kosmetik zeigt in kürzester Zeit einen sichtbaren Effekt. Das ist der Anspruch, den man heute an eine moderne Kosmetik stellen kann und sollte. Straffere Haut, sichtbar weniger und kleinere Falten. Aber bitte nicht nach Wochen oder Tagen, sondern in wenigen Minuten. Immer dann, wenn man gut aussehen möchte oder muss.

NK: Darf man wissen, was diese Effekt-Kosmetik so einzigartig macht und welchen Inhaltsstoffen dieser schnelle Effekt zuzuschreiben ist?

Dr. Juchheim: Unsere Wissenschaft mag noch nicht alles erforscht und entdeckt haben, aber ich bin mir sicher: Die Natur bietet alles, was wir Menschen brauchen, um uns zu heilen und zu pflegen. Deshalb greife ich bei meinen Produkten unter anderem auf das alte Wissen aus der Ayurveda-Lehre zurück. Wüstenpflanzen sind Überlebenskünstler, sie existieren unter widrigsten Bedingungen. Phasen langer Trockenheit und extreme Temperaturen zwingen sie, besondere Fähigkeiten zu entwickeln. Tausende Tricks ließ sich die Natur einfallen, bei fast allen geht es um Schutz und Wasserspeicherung. Einer dieser Tricks aus der Natur ist das RhizobianGum. Ein Wirkstoff, der durch Mikroorganismen im Wurzelbereich von Wüstenpflanzen gebildet wird. Es ist ein Gel, das die Wurzeln umhüllt, sodass die Pflanzen bei Trockenheit geschützt sind, nicht austrocknen und so über eine längere Zeit auch ohne Wasser überleben können. Die Menschen im Senegal, Afrika, nutzen Rhizobian Gum schon seit Urzeiten zur Behandlung von Hautwunden und zur Hautpflege. Denn das stärkende Gel schützt nicht nur die Wurzeln von Wüstenpflanzen vor Feuchtigkeitsverlust, sondern auch die menschliche Haut. Eingerieben mit dem pflanzlichen Wirkstoff wird sie jugendlich weich und geschmeidig. Der westindische Guggul-Baum gilt im Ayurveda schon seit Tausenden von Jahren als Heilpflanze. Nach seiner botanischen Zuordnung gehört er zu den Myrrhe-Gewächsen und wird deshalb auch als Indische Myrrhe bezeichnet. Für Medizin und Kosmetik ist vor allem sein Harz interessant. Im Ayurveda wurde und wird das Guggul-Harz bei unterschiedlichsten Erkrankungen eingesetzt, von der Arthritis über Haut- und Knochenentzündungen bis zu Fettstoffwechselstörungen und Übergewicht. Die westliche Medizin hat mittlerweile die cholesterinsenkende Wirkung des Harzes bestätigt. Hauptwirkstoff sind Steroide, die so genannten Guggulsterone. In der Effekt-Creme 4Weeks beispielsweise, wirken die Inhaltsstoffe des Guggul-Harzes auf zwei Enzymarten im menschlichen Körper. Diese Enzyme beschleunigen die Anreicherung von Fetten (Lipiden) in den Fettzellen der Unterhaut.

Der Effekt: Die Brust vergrößert sich und die Haut wird gestrafft. Diese Veränderung ist vollkommen unabhängig von hormonellen Einflüssen und ohne Operation, also risikolos.

NK: Das ist eine außergewöhnliche Leistungspalette für eine Effekt-Kosmetik. Geht das allesohne Hormone, Silikone und andere Inhalte, die mögliche Nebenwirkungen haben könnten?

Dr. Juchheim: Dazu kann ich Ihnen ein uneingeschränktes „Ja“sagen. Zudem werden unsere Produkte wissenschaftlich von Dermatest geprüft.

NK: Die Wirkungsweise einer hochwertigen Anti-Falten-Creme ist auch dem medizinischen Laien einigermaßen bekannt. Wie aber kann eine Frau mit einer Creme schon nach wenigen Wochen einen größeren und strafferen Busen erlangen? Hat das vielleicht doch etwas mit Hormonen zu tun?

Dr. Juchheim: Nein, das geht völlig hormonfrei, indem unsere 4 Weeks Professional Forming die Fettzellen der weiblichen Brust zum Wachsen anregt. Fettzellen anderer Körperregionen werden von der Effekt-Kosmetik nicht angesprochen. Die Wirkung aller unserer Kosmetikprodukte ist also immer nur an der Stelle, die eingecremt wurde.

NK: Ist dann, noch einmal laienhaft gefragt, die Wirkungsweise der neuen Dr. Juchheim-Antifett-Creme, die unter anderem auch bei Celullite angewendet wird, genau das Gegenteil? Werden Fettzellen damit quasi weggeschmolzen, wie es bei der Fettweg-Spritze oftmals beschrieben wird?

Dr. Juchheim: Die Fettzellen lösen sich natürlich nicht in Luft auf, aber sie schrumpfen wesentlich und damit verschwinden auch die lästigen Pölsterchen. Es muss aber gesagt werden, dass auch die beste Antifett-Creme nur dann dauerhaft den gewünschten Erfolg bringt, wenn eine entsprechende Ernährung einen Fettabbau zulässt. Dazu werden wir jedoch in Kürze noch ein äußerst effektives Nahrungsergänzungsmittel auf den Markt bringen, das den Fettabbau gezielt unterstützt.

NK: Frauen, die unter Celullite leiden, anders kann man es wohl nicht bezeichnen, haben sicher schon alles Mögliche versucht, um die Orangenhaut in den Griff zu bekommen. Wie erklärt sich nun die in klinischen Studien belegte Wirkungsweise?

Dr. Juchheim: Die einzigartige Kombination unserer Produkte ist das Erfolgsgeheimnis: Gezielter Fettabbau in den Zellen der betroffenen Oberschenkel und gleichzeitige Hautstraffung, dort wo es notwendig ist.

NK: In Ihrer angeschlossenen Esthetic-Line-Spezialklinik für Fettabsaugung rücken Sie Problemzonen der Frauen und Männer mit modernster Technik und gleichzeitig handwerklichen Methoden zu Leibe. Könnte die Fettweg-Creme eine Fettabsaugung unnötig machen?

Dr. Juchheim: Nein, die Fettweg-Creme ist für kleinere, aber trotzdem oftmals lästige Pölsterchen an den Problemzonen. Die Fettabsaugung dagegen wird bei massiven Fettpolstern durchgeführt.

NK: Jünger und gepflegter aussehen wollen wohl die meisten Menschen. Die Effekt-Produkte zur Brustvergrößerung und sichtbarer Hilfe bei Celullite dürften Millionen Frauen ansprechen und begeistern. Die Frage ist, wer sich eine solche High-Tech-Kosmetik leisten kann? In welchem Preisrahmen liegen denn Ihre Produkte?

Dr. Juchheim: Trotz des hohen Wirkungsgrades unserer Effekt-Kosmetik, mit der wir, soweit mir bekannt ist, eine weitgehende Alleinstellung am Markt haben dürften, legen wir großen Wert darauf, dass möglichst viele Menschen diese Produkte verwenden können. Der Durchschnittspreis einer Monatspflege liegt bei ca. 50 Euro.

NK: Herr Dr. Juchheim, wir werden unser Gespräch in einem zweiten Interviewteil fortsetzen und Sie bitten, die Wirkungsweisen des Immunsystems zu erklären und die Folgen aufzuzeigen, die eine Störung des Immunsystems mit sich bringen kann. Und wir wollen erfahren, ob Fettabsaugen ein Modegag oder eine medizinische Notwendigkeit ist. Zum Abschluss des ersten Interviewteils noch eine Frage zum Vertriebssystem Ihrer Effekt-Kosmetik: Bei Ihrem Namen und der nachgewiesenen Wirkungsweise der Effekt-Kosmetik-Produkte hätten Sie sicher viele klassische Absatzwege wählen können. Sie sind aber ganz gezielt in den Direktvertrieb gegangen. Warum Direktvertrieb und was sind Ihre bisherigen Erfahrungen mit dieser Vertriebsart?

Dr. Juchheim: Als Arzt empfehle ich meinen Patienten bestimmte Medikamente oder Verhaltensweisen. Diese Empfehlungen werden meist gerne angenommen. Ich selbst freue mich sowohl in der Praxis als auch privat über gute Empfehlungen. Der Direktvertrieb ist für mich und meine Effekt-Kosmetik die ideale Empfehlungsplattform. Dazu kommt noch, dass die Damen und Herren, die bereits bei uns als Vertriebspartner tätig sind, unsere Produkte selbst nutzen und entsprechend gut aussehen. Sie sind also die beste sichtbare und glaubhafte Empfehlung für die Effekt- Kosmetik. Wir sind mit der Entwicklung und dem Erfolg unserer Vertriebspartner sehr zufrieden, wobei wir natürlich noch ziemlich am Anfang stehen. Wir sehen an dem regen Zulauf neuer Network-Marketing-Vertriebspartner, dass wir mit unseren Produkten, aber auch mit unserem Marketingplan, dem Schulungs- und Verkaufsförderungssystem auf dem richtigen Weg sind. Den Damen und Herrenmacht es sichtlich Freude mit uns zu arbeiten, obwohl wir nicht mit Millionen und Sportwagen winken, sie dafür aber gerne in eine große, nette Familie aufnehmen.

Dr. med. Jürgen Juchheim wurde 1951 geboren. Dem Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München folgte die Facharztausbildung in München. In den USA bildete sich Dr. Juchheim insbesondere auf dem Gebiet der Ästhetischen Medizin weiter. Regelmäßige Teilnahmen an Kongressen und Weiterbildungen für ästhetische Medizin und Ernährung im In- und Ausland sind ein wichtiger Bestandteil von Dr. med. Jürgen Juchheims Arbeit. Dr. med. Jürgen Juchheim ist Erfinder der gleichnamigen Effekt-Kosmetik, Chefarzt der estheticline Spezialklinik München und Autor einer Reihe von Büchern zum Immunsystem.

unbekannter Autor

Please follow and like me:

Enjoy this blog? Please spread the word :)